Chronologie

November 2014: Der Bundesrat verabschiedet die Botschaft zur Revision „Altersvorsorge 2020“ (mehr Informationen).
März 2015:
Die Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit des Ständerates (SGK-SR) tritt einstimmig auf die Vorlage ein (mehr Informationen).
August 2015:
Die SGK-SR nimmt die Reform mit 9 zu 0 Stimmen bei 4 Enthaltungen an (mehr Informationen).
September 2015: Der Ständerat berät über die Vorlage. Die Vorlage wird mit 28 zu 5 Stimmen (10 Enthaltungen) angenommen (mehr Informationen).
Februar 2016:
Die Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit des Nationalrates (SGK-N) tritt einstimmig auf die Vorlage ein (mehr Informationen).
August 2016:
Die SGK-N nimmt die Reform mit 10 zu 7 Stimmen bei 8 Enthaltungen an (mehr Informationen).
September 2016:
Der Nationalrat berät über die Vorlage. Die Vorlage wird mit 106 zu 55 Stimmen (35 Enthaltungen) angenommen (mehr Informationen).
13. Dezember 2016:
Differenzbereinigung: Der Ständerat hält an seinem Konzept zur Reform fest (mehr Informationen).
28. Februar 2017:
Differenzbereinigung: Der Nationalrat hält an seinem Konzept zur Reform fest (mehr Informationen).
07. März 2017:
Differenzbereinigung: Der Ständerat hält an seinem Konzept zur Reform fest (mehr Informationen).
13. März 2017:
Differenzbereinigung: Der Nationalrat hat in mehreren wichtigen Punkten nachgegeben (mehr Informationen).
14. März 2017:
Die Einigungskonferenz beider Räte hat am entschieden, die Mehrwertsteuer nur um 0,6 Prozent zu erhöhen. Neue AHV-Rentner/innen sollen einen Zuschlag von 70 Franken erhalten (mehr Informationen).
16. März 2017:
Bereit für die Schlussabstimmung: Ständerat und Nationalrat stimmen dem Vorschlag der Einigungskonferenz zu (mehr Informationen).
17. März 2017:
Schlussabstimmung: Das Parlament die Reform Altersvorsorge 2020 verabschiedet (Text des Bundesgesetzes über die Reform der Altersvorsorge 2020, Text des Bundesbeschlusses über die Zusatzfinanzierung der AHV durch eine Erhöhung der MWST).

 

AV2020 Stand NR DE

(Quelle: Parlamentsdienste, Bundesamt für Sozialversicherungen)